Publikationen

Baunetz Wissen: Unsere Feuerwehr mit Erdwärme­pumpe, Photovoltaik und Nutzwasser­zisterne.

Veröffentlicht am 
26
.
07
.
2022
Datum:  
.
.
.
.
Uhrzeit:  
Ort:  
Für wen:  
Inhalt:  
Veranstalter:  
Anmeldung per E-Mail:  
Anmeldung per Telefon:  
Anmeldefrist:  
Eintritt:  

Titel: "Feuerwache in Bad Boll"

Veröffentlichung: Juni 2022

Ausgeklügelte Gebäudetechnik

Ein Feuerwehrhaus mit nahezu autarker Energieversorgung, auch als Einsatzzentrale in Krisensituationen - die technischen Details unseres Feuerwehrgebäudes in Bad Boll faszinieren.

Die Heizung mit Erdwärmepumpe und Gas-Brennwertkessel ist auf zwei Szenarien ausgelegt – den Standby- und den Einsatzfall-Betrieb. Eine Photovoltaik-Anlage liefert Strom für das öffentliche Netz und eine Nutzwasserzisterne versorgt die Sanitäreinrichtungen. So wird nicht nur die Versorgung sichergestellt, sondern auch ein nachhaltiger Umgang mit Ressourcen gepflegt.

Klare Funktion trifft auf klare Architektur

Der Entwurf muss die anspruchsvolle Aufgabe lösen, Funktion und Ästhetik zu einer Einheit zu bringen. Das gelingt durch eine reduzierte, klare Formensprache sowie einen ehrlichen Materialeinsatz. Sowohl in der Architektur als auch in der Haustechnik wird ein nachhaltiger Umgang mit der Natur umgesetzt. Dabei ist der Baukörper bewusst so positioniert, dass reizvolle Blickachsen in die umliegende, malerische Landschaft erhalten werden.

Ausführliche technische Details und eine Betrachtung der Symbiose zwischen Funktion und Ästhetik sind im Artikel auf Baunetz Wissen verständlich formuliert.

Das Video kann nur angezeigt werden, wenn Performance & Statistik Cookies erlaubt sind.
Zu den Einstellungen

Stay up to date